PRONOMIO hilft Privatanlegern, ihr Vermögen zu schützen und nachhaltig zu vermehren

Hier für unseren kostenlosen Newsletter anmelden…

 

UNSERE EXPERTEN

Julien Backhaus

Julien Backhaus

Julien Backhaus ist ein deutscher Verleger, Medienunternehmer und Finanzexperte. Nachdem der gelernte Kaufmann von 2005 bis 2011 mit einer eigenen Werbeagentur nationale und internationale Kunden betreute, gründete er 2011 den Backhaus Verlag, in dem die Zeitschriften Sachwert Magazin und Erfolg Magazin erscheinen.

MEHR ERFAHREN
thomas-schwarzer_black

Thomas Schwarzer

Thomas Schwarzer ist Kapitalmarkt-Experte von PRONOMIO. Als erfahrener Wirtschafts- und Börsenjournalist beschäftigt er sich seit über 30 Jahren mit der Finanzwelt. Schwarzer arbeitete zehn Jahre beim Nachrichtensender N24 als Wirtschafts- moderator, Reporter und Experte.

MEHR ERFAHREN

Neueste Artikel

2017-03-23 finger weg

Finger weg von diesen Firmen

    Um Gottes Willen, dachte ich mir in den vergangenen Tagen. In Frankfurt gibt es von der Deutschen Börse eine Neueinführung, die wieder viel Geld verbrennen könnte. Es geht um den „Neuen Markt“. Ja, genau das Börsensegment, das so viele von uns allen Geld gekostet hat. Ein neuer Name für den „Neuen
2017-03-22 Erdogan

So kann Erdogan Europas Banken in die Krise stürzen

Die Wirtschaft der Türkei entwickelt sich immer mehr zu einer tickenden Zeitbombe. Und zu einer ernsthaften Bedrohung für unser Finanzsystem. Das belegen Zahlen die jetzt bekannt wurden. Die türkische Wirtschaft steckt in einer tiefen Krise. Die Lira befindet sich auf Talfahrt. Gleichzeitig hat sich das Land viel Geld geliehen. In
2017-03-21 Bitcoin

Bitcoin-Schock: So klammern sich Regierungen an die Macht

Sicherlich haben Sie schon von Bitcoins gehört. Es ist ein elektronisches Zahlungsmittel. Ohne Kontrollen durch Banken und Regierungen. Eine Alternativwährung zu den Papierscheinen, die wir bislang kennen. In den letzten Wochen war das Thema in den Schlagzeilen. Weil ein Bitcoin teurer war als eine Feinunze Gold. Und weil viele auf
2017-03-20 US Notenbank

Verliert die US-Notenbank die Kontrolle über das Geldsystem?

In dieser Woche hat die US-Notenbank FED das dritte Mal in den vergangenen 16 Monaten die Zinsen angehoben. Dabei waren dies die ersten Anhebungen seit 11 Jahren. Den sogenannten Leitzins, zu dem Kredite an das Bankensystem vergeben werden, hoben Janet Yellen und Co. von 0,75% auf 1% an. Damit reagierte
geld abwärts

Alarmsignal: Es droht ein scharfer Konjunkturabschwung!

    Es ist ein erstes Alarmzeichen. Der deutschen Wirtschaft könnte ein plötzlicher und scharfer Konjunkturabschwung bevorstehen. Wie jetzt bekannt wurde, sind die Aufträge für die deutsche Industrie im vergangenen Monat völlig überraschend eingebrochen. Dabei gingen die Bestellungen sowohl aus dem Inland, als auch aus dem Ausland kräftiger zurück als erwartet. Der

Hier für unseren kostenlosen Newsletter anmelden

Die Euro-Krise ist nicht mehr zu verhindern!

Sind Ihre Ersparnisse geschützt?

Laden Sie jetzt unseren gratis Spezial-Report herunter und erfahren Sie alles über die 4 größten Gefahren für Ihr Vermögen in 2017

Kein Spam. Wir schätzen Ihre Privatsphäre.